Frank Schmidpeter

The Tank

Als Artist ist er in ganz Deutschland und dem angrenzenden Ausland unterwegs. 

2
3
5
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Shadow

Franky, der sympathische Ninja aus Nürnberg! 

1
4
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Shadow

Franky, schön Dich im Interview zu haben.
Erzähl uns einmal von Dir, wer bist Du und was für Sportarten führst Du aus?

Ich bin Franky aka. Frank The Tank. Mittlerweile 30 Jahre alt, wohne im wunderschönen Nürnberg und mache Ninja-Sport, Akrobatik/Artistik und Calisthenics. Und neuerdings versuch ich mit mehr schlecht als recht an Parkour.

Du bist Artist und wirst für Shows gebucht. Erzähl einmal, wie hat alles begonnen und was für Shows machst Du?

Ich bin über mein Sportstudium zur Akrobatik gekommen. Hab hier im Training auch meinen Duo-Partner kennengelernt. Wir sind entweder als Duo unterwegs als Duo Ingravido. Hier machen wir Kraftakrobatik. Oder ich mache Solo-Shows an Aerial Straps (Strapaten). Damit treten wir in ganz Deutschland und im angrenzenden Ausland auf.

Du warst bei Ninja Warrior Germany, bist Du nervös vor den Auftritten/ Runs oder hilft Dir Deine bisherige Bühnenerfahrung so gelassen zu bleiben?

Ich sterbe vor den Runs bei Ninja jedes Mal.
Ich bin normalerweise nie so nervös bei Auftritten. Bin auch bei Interviews in der Show usw. richtig entspannt, aber kurz vor der Stage ist immer richtig Puls angesagt. Aber einfach, weil man die Hindernisse vorher nicht testen kann, können schnell Fehler passieren. Wenn ich mich als Musiker verspiel oder bei Akrobatik mal einen Fehler mach, ist die Show nicht direkt vorbei.

Wie bist Du auf Ninja Warrior aufmerksam geworden?

Ich habe Ninja Warrior schon im Amerika manchmal verfolgt und kannte natürlich auch dann Ninja Warrior Germany. Und dachte, es wäre doch witzig da mal mitzumachen. Dass sich deswegen so viel für mich ändert und ich so angefixt bin, hätte ich nicht gedacht.

Wie sieht Dein Morgen vor einem Wettkampf aus? Hast Du Rituale?

Ich versuch so lang und gut zu schlafen wie möglich- funktioniert nicht immer. Zudem versuch ich was zu Essen, denn ich esse normalerweise in der Früh nie. Aber vor dem Wettkampf muss natürlich was in den Magen. Mehr ist es eigentlich dann auch nicht. 100 Mal kontrollieren, ob man alles eingepackt hat und ab ins Studio. Ich hab eher beim Warm- Up Rituale und da versuche ich immer den gleichen Ablauf zu haben. In der Früh versuch ich möglichst nicht durchzudrehen und etwas runterzufahren.

Was schätzt Du an der Ninja Community?

Dadurch dass die Communtiy noch so klein ist, kennt eigentlich jeder jeden. Was natürlich super cool ist. Die ganze Szene ist super gut miteinander vernetzt und man versucht sich gegenseitig zu helfen und zu supporten. Ich habe sehr viele gute Freunde in dieser Communtiy gefunden.

Und wenn Du ein Obstacle wärst, welches bist Du und warum?

Kein Obstacle. Ich wäre der Buzzer! 😀 klein und jeder will mich hauen 😀

SOCIAL MEDIA

×

Powered by WhatsApp Chat

× Hast du Fragen?